tec­to­ni­ka mit den Stars von TUS­EM Essen auf der Platte

Ges­tern Abend haben wir uns ein­mal nicht um Papier­staus, ver­schmut­ze Aus­dru­cke und defek­te Dru­cker oder Kopie­rer geküm­mert, son­dern nah­men am Spon­so­ren­trai­ning des TUS­EM Essen teil. Bereits zum drit­ten Mal ging es für uns auf die Plat­te zu den Hand­ball-Stars. Aktiv und pas­siv nah­men wir am dies­jäh­ri­gen Spon­so­ren­trai­ning in der Sport­hal­le Mar­ga­re­then­hö­he teil. Zu Beginn der Ver­an­stal­tung durf­ten wir noch dem öffent­li­chen Trai­ning zuschau­en, ehe das akti­ve Trai­ning für die Spon­so­ren begann.

Mit Lie­ge­stüt­zen und Übun­gen zur Moto­rik begann das Auf­wärm­trai­ning für die Spon­so­ren durch den Ath­le­tik­trai­ner Jonas Schmidt. Rück­sicht auf die kör­per­li­che Ver­fas­sung der Spon­so­ren wur­de dabei wirk­lich nicht genom­men. Spä­tes­tens hier wur­de vie­len schnell klar, dass wohl wäh­rend der Weih­nachts­zeit das eine oder ande­re Plätz­chen zu viel auf dem Tel­ler lag.

Die nächs­ten Trai­nings­ein­hei­ten über­nah­men der Chef­coach Jaron Sie­wert per­sön­lich, um u.a. tak­ti­sche Anwei­sun­gen zu ertei­len. Bei den Übun­gen zum Pas­sen und Wer­fen oder Übun­gen zum Spiel­auf­bau hal­fen die Spie­ler gedul­dig den Teil­neh­mern weiter.

Zum Höhe­punkt des Trai­nings spiel­ten die Spon­so­ren zusam­men in gemisch­ten Teams mit den Jungs des TUS­EM. Die Zuschau­er hat­ten ihre wah­re Freu­de an dem Spiel und sahen den einen oder ande­ren gelun­ge­nen Spielzug.

Mit Mett­bröt­chen und Bier ging es dann für alle Betei­lig­ten zum abschlie­ßen­den “Kabi­nen­fest”. In locke­rer und gewohnt fami­liä­rer Atmo­sphä­re konn­te mit den Jungs gespro­chen und das Trai­ning auf­ge­ar­bei­tet werden.

Es hat uns mal wie­der gro­ßen Spaß berei­tet am Spon­so­ren­trai­ning teil­zu­neh­men. Es zeig­te uns, welch har­te Arbeit hin­ter dem Trai­nings­all­tag steht.

Wir konn­ten uns per­sön­lich davon über­zeu­gen, dass die Jungs vom TUS­EM die Win­ter­pau­se gut über­stan­den haben und fit für die Rück­run­de sind. Am 08.02.2019 geht es dann zu Hau­se „Am Hal­lo“ gegen den Dess­lau­er Roß­lau­er HV wie­der los.

Ein gro­ßes Dan­ke­schön rich­ten wir an die Mann­schaft, die sich wie­der für den Spaß zur Ver­fü­gung stellt hat und  die Ver­ant­wort­li­chen, die das Spon­so­ren­trai­ning ermög­licht haben.

Soll­te in den nächs­ten Tagen das Ent­fer­nen von Papier­staus unge­wohnt län­ger dau­ern oder sich die Bear­bei­tung von Bestel­lun­gen für Toner und Tin­te ver­zö­gern, wird es mit Sicher­heit an der schlech­ten kör­per­li­chen Ver­fas­sung nach dem Trai­ning lie­gen. Für uns heißt es dann nicht mehr Dru­cker, son­dern Muskelkater-wartet-nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden