Drucker / Kopierer offline? Jetzt die Ursache selber schnell erkennen!

Wenn der Drucker oder Kopierer offline anzeigt, ist es für viele Kunden nicht nachvollziehbar, warum der Drucker nicht druckt. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie den Fehler beseitigen können.

Offline wegen fehlender Verbindung

Der Klassiker unter den Fehlermeldungen. Auch wenn es vielleicht für viele seltsam klingt, kommt es aber immer wieder vor, dass die Netzwerkverbindung vom Drucker oder Kopierer getrennt bzw. unterbrochen wurde. Überprüfen Sie, ob sich die Steckverbindung (USB / Netzwerk) richtig in die dafür vorhersehende Buchse befindet. Gerade wenn das Gerät mal verrückt wurde, passiert das immer wieder und das Gerät zeigt Offline an.

Wird der Drucker oder Kopierer im Netzwerk betrieben und dieser offline anzeigt, überprüfen Sie, ob die LED der Netzwerkverbindung an der Buchse leuchten. In der Regel leuchtet eine grüne LED, die eine richtige Verbindung bestätigt.

Offline nachdem der Router neu gestartet wurde

Wird der Drucker oder Kopierer im Netzwerk betrieben, wurde eventuell eine neue Netzwerkadresse vergeben. Grund könnte dafür könnte der Neustart des Routers (z.B. Fritzbox) sein. Wenn die Geräte auf DHCP eingestellt sind, wird automatisch eine Netzwerkadresse für den Drucker oder Kopierer vergeben. Überprüfen Sie in den Einstellungen am Gerät die Netzwerkadresse und vergleichen Sie diese mit den Einstellungen des Gerätetreibers. Stellen Sie dort unterschiede fest, passen Sie die Netzwerkadresse an. Danach ist die Meldung Offline weg und Sie können wieder drucken.

Vorsicht vor doppelter Vergabe der Netzwerkadresse

Legen sie alternativ die Netzwerkverbindung manuell fest. So verhindern Sie, dass sich die Netzwerkadresse am Gerät verstellt. Aber achten Sie darauf, dass sich die Netzwerkadresse nicht doppelt in Ihrem Netzwerk befindet. Das führt zu weiterem Problem mit anderen Netzwerkgeräten. Des Weiteren können Sie auch den Druckbetrieb über den Hostnamen betrieben. Das Empfehlen wir allerdings nur Benutzer, die über erweiterte Kenntnisse im Netzwerkbereich verfügen.

Durch multifunktionale Anwendungen befindet sich in den Druckern und Kopierern modere PC-Technik. Wenn also das Gerät Offline anzeigt, kann es auch sein, dass sich der Drucker oder Kopierer „aufgehangen“ hat. Starten Sie das Gerät einmal neu. Danach sollte die Meldung Offline verschwunden sein und Sie können wieder drucken.

Einstellungen am Gerätetreiber überprüfen

Zeigt der Drucker oder Kopierer an Ihrem PC Offline an, liegt es vielleicht auch am Gerätetreiber. Wenn dort nicht die richtige Netzwerkadresse bzw. der richtige Anschluss eingestellt ist, wird keine Kommunikation mit dem Gerät aufgebaut.

Verzichten Sie auf WSD

Lassen Sie Windows nicht die Verwaltung der Geräte übernehmen.  Mit WSD (Windows Service for Device) werden die Drucker oder Kopierer automatisch im Netzwerk erkannt. Die Erfahrung zeigt, dass es dort immer wieder zu Schwierigkeiten kommt und das Gerät Offline geht. Fügen Sie die Geräte klassisch über eine Standard IP-Verbindung zu.

Verbindungsgeschwindigkeit der Netzwerkverbindung beachten

Es kommt immer wieder vor, dass noch älteres Equipment in der EDV-Struktur eingesetzt wird. In der Regel unterstützen die Drucker und Kopierer schnelle ein Gigabit Verbindungen. Wenn allerdings Komponenten, wie Hubs oder Switches nur Geschwindigkeiten von hundert Megabit verarbeiten können, wird das Gerät Offline anzeigen bzw. keine Verbindungen aufbauen können. Entweder passen Sie die Geschwindigkeit der Drucker oder Kopierer an oder Sie tauschen das alte Equipment aus.

Netzwerkkabel überprüfen

Zeigt der Drucker oder Kopierer Offline an, liegt es eventuell auch am Netzwerkkabel. Durch äußere Einflüsse (z.B. poröse Stecker) wird keine Verbindung zum Gerät hergestellt. Tauschen Sie das defekte Kabel aus und anschließend sollte der Fehler behoben sein.

Offline bei WLAN Verbindungen?

Ist der Drucker oder Kopierer über WLAN verbunden und das Gerät zeigt Offline an, kann es daran liegen, dass das WLAN-Signal nicht am Gerät ankommt. Entweder stellen Sie das Gerät näher am WLAN-Router oder Sie setzen einen sogenannten Repeater ein. Dieser verstärkt das WLAN-Signal und stellt die Verbindung her.

Drucker offline bei leeren Patronen

Bei einigen Herstellern bzw. Modellen zeigt der Drucker offline an, wenn die Patronen leer sind und somit nicht weiter gedruckt werden kann. Tauschen Sie die Patronen aus. Danach können Sie wieder drucken bzw. kopieren.

Aber auch Fehlermeldungen wie z.B. Papierstau können den Drucker offline setzen. Überprüfen Sie daher auch die Anzeige am Display, ob nicht eine Fehlermeldung angezeigt wird.

Verbindung zum Drucker oder Kopierer wird durch die Firewall geblockt.

Auch eine bestehende Firewall kann die Verbindung zum Drucker oder Kopierer unterbrechen. Ist der Anschluss (z.B. IP-Adresse, Ports) durch die Firewall geblockt sind, wird keine Verbindung hergestellt und das Gerät zeigt Offline an. Überprüfen Sie daher auch die Einstellungen der Firewall.

Kunden mit einer MPS-Lösung im Vorteil

Zeigt Ihr Drucker oder Kopierer immer noch offline an und Ihnen fehlt ein kompetenter Ansprechpartner. Wählen Sie doch zukünftig eine MPS-Lösung (Managed Print Service). In diesem Leistungspaket mieten oder leasen einen Drucker oder Kopierer und haben im Servicefall durch einen technische Support kompetente und kompetenten Ansprechpartner.

Haben Sie noch Fragen zum Thema wenn die Drucker oder Kopierer offline sind? Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren.

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert, weil Sie die Annahme des Google reCaptcha-Dienstes abgelehnt haben, der zur Überprüfung der vom Formular gesendeten Nachrichten erforderlich ist.