• Druck­ver­wal­tungs­lö­sung

Als Herz­stück des Druck­ma­nage­ments wird eine Druck­ver­wal­tungs­lö­sung ein­ge­setzt. tec­to­ni­ka bie­tet eine her­stel­ler­un­ab­hän­gi­ge Soft­ware an, die alle Dru­cker und Kopie­rer zen­tral ver­wal­tet. Durch den Ein­satz die­ser Soft­ware wird die Ver­wal­tung des Gerä­te­pools, sowie der Sup­pli­es (Toner, Tin­te, etc.) sehr stark vereinfacht.

Lie­fe­rung der Sup­pli­es „just in time“

Um eine frist­ge­rech­te Lie­fe­rung der Sup­pli­es zu ermög­li­chen, wer­den die aktu­el­len Füll­stän­de an den Druck- und Kopier­sys­te­me ermit­telt. Die Fest­le­gung der Schwell­gren­zen für die Bestel­lung oder Lie­fe­rung, erfolgt gemein­sam mit unse­ren Kun­den. Somit ist immer gewähr­leis­tet, dass recht­zei­tig die Sup­pli­es an den Druck- oder Kopier­sys­te­men vor­han­den sind.

Kos­ten­sen­kung durch Auswertungen

Dar­über hin­aus hilft die Druck­ver­wal­tungs­lö­sung Ana­ly­sen des vor­han­de­nen Dru­cker­pools zu erstel­len. Ermit­tel­te Zäh­ler­stän­de wer­den aus­ge­wer­tet, um fest­zu­stel­len, ob das rich­ti­ge Sys­tem am Stand­ort auf­ge­stellt ist. Die­ses sind nur eini­ge Bei­spie­le, die dem Kun­den auf­zei­gen, wel­che Ein­spa­run­gen für die Druck- und Kopier­sys­te­me mög­lich sind. Die Kos­ten und der Auf­wand für die Betreu­ung der Druck- und Kopier­sys­te­me redu­zie­ren sich erheblich.

Merk­ma­le der Druckverwaltungslösung

  • Zen­tra­le, her­stel­ler­un­ab­hän­gi­ge Geräteverwaltung
  • Über­sicht, Ana­ly­se und Ver­wal­tung der Gerä­te­flot­te inklu­si­ve even­tu­el­ler Niederlassungen
  • Über­mitt­lung der Gerä­te­da­ten, wie z. B. der Zählerstände
  • Über­mitt­lung des Sup­pli­es­ta­tus und Supplieanforderung
  • Auto­ma­ti­sie­rung der Bestell- und Lieferprozesse
  • Ana­ly­sen und Bericht­erstel­lung, z. B. zu Druck- und Kopier­vo­lu­men oder Druckkosten
  • Opti­mie­rung des Druckerpools

Jetzt kos­ten­los zur Druck­ver­wal­tungs­lö­sung bera­ten lassen

Bit­te beach­ten Sie: Unser Ange­bot rich­tet sich aus­schließ­lich an Gewer­be­trei­ben­de, Frei­be­ruf­ler, Selbst­stän­di­ge und Behör­den, die die Ware in einer selbst­stän­di­gen beruf­li­chen, gewerb­li­chen, behörd­li­chen oder dienst­li­chen Tätig­keit ver­wen­den. Anfra­gen von Pri­vat­per­so­nen wer­den nicht bear­bei­tet bzw. beantwortet.

Was ergibt 6 + 4?