Wie entstehen schwarze Streifen beim Drucken?

Wenn der Drucker oder Kopierer schwarze Streifen verursacht, kann das verschiedene Ursachen haben. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die für das Fehlerbild verantwortlich sind. Die Fehlerquellen sind bei schwarzen Streifen sehr vielseitig. Manchmal sind es nur Verschmutzungen, die z.B. durch Papier / Papierstaub entstehen. Aber manchmal sind es auch Beschädigungen durch diverse Komponenten, die das Fehlerbild verursachen. Manchmal ist auch einfach nur normaler Materialverschleiß oder  Materialermüdung Schuld. Es kann aber auch z.B. die Entfernung von einem Papierstau der Grund sein. Oftmals entstehen durch falsche Handhabungen Fehlerbilder wie z.B. schwarze Streifen.

Wie entfernt man schwarze Streifen beim Laserdrucker?

Fangen wir einmal beim handelsüblichen Laserdrucker an. Verursacht der Drucker dort schwarze Streifen, kann die Ursache z.B. beim Bildaufbau liegen. Hier ist in erster Linie die Bildtrommel die Fehlerquelle. Die Bildtrommel ist das Übertragungsmedium, dass den Toner von der Trommel auf das Papier bringt. Ist die Bildtrommel beschädigt, überträgt sich das Fehlerbild auf das Dokument und der Drucker verursacht schwarze Streifen. Tauschen Sie daher die Bildtrommel. Entweder ist diese einzeln als Verbrauchsmaterial erhältlich oder in einer sogenannten Tonerkartusche.

Weitere Komponenten können schwarze Streifen verursachen

Aber es gibt noch weitere Komponenten, die für das Fehlerbild verantwortlich sind. So können z.B. noch Transferbänder (Belt, Transferkit) oder der Fuser (Heizstation, Fixierstation, Fixierkit) für schwarze Streifen verantwortlich sein.

Wie werden schwarze Streifen beim Tintenstrahldrucker entfernt?

Beim Tintenstrahldrucker ist die Ursache eine andere als beim Laserdrucker. Hier ist oftmals der Druckkopf für das Fehlerbild bzw. schwarze Streifen verantwortlich. Der Druckkopf sorgt dafür, dass die Tinte auf das Papier übertragen wird. Sind die Düsen vom Druckkopf defekt, kann der Drucker schwarze Streifen oder ähnliche Fehler verursachen. Wie auch beim Laserdrucker bleibt nur noch die Möglichkeit den Druckkopf zu erneuern. Das kann mitunter sehr teuer werden, da der Druckkopf bei manchen Druckern fest im Gerät verbaut ist. Achten Sie daher beim Kauf eines Druckers darauf, dass Sie den Druckkopf selber wechseln können. Das spiegelt sich auch in den Druckkosten wieder!

Schwarze Streifen beim Kopieren

Wenn Sie schwarze Streifen beim Kopieren haben, ist meistens nur die Glasscheibe verschmutzt. Grenzen Sie den Fehler ein, indem Sie einmal eine Seite drucken und anschließend kopieren. Treten die schwarzen Streifen nur beim Kopieren auf, wird es wie zuvor beschrieben, an der  Verschmutzung der Glasscheibe liegen. Reinigen Sie die Glasscheibe mit Glasreiniger. Danach dürfte der Fehler verschwunden sein.

Manchmal sind die Rückstände sehr hartnäckig und schwer zu entfernen. Nehmen Sie den Fingernagel und „knibbeln“ Sie die Verschmutzung weg. Sollten allerdings beim Drucken und beim Kopieren schwarze Streifen auftreten, wird das Fehlerbild (je nachdem, ob Laser- oder Tintenstrahldrucker) beim Drucken entstehen und sogenannte Komponenten wie z.B. die Bildtrommel oder der Druckkopf müssen gewechselt werden.

Was kostet eine Reparatur, wenn beim Drucken oder Kopieren schwarze Streifen entstehen?

Das kommt auf die Geräteklasse und auf das Fehlerbild an. Sollte der Fehler durch Reinigungen behoben werden können, ist von Reparaturkosten von 100-150 Euro auszugehen. Ist es aber erforderlich, dass Komponenten ausgetauscht werden müssen, steigen die Reparaturkosten schnell auf 300 – 1.000 Euro.

Daher empfehlen wir sich vor unvorhersehbaren Ausgaben z.B. durch Wartungsverträge oder sogenannte MPS-Lösungen zu schützen. Sie mieten oder leasen einen Drucker und Kopierer und anhand der monatlichen Druckleistung sind alle Kosten beim Drucken abgedeckt. Die Kosten für das Gerät, Verbrauchsartikel (Toner, Tinte, Trommel etc.) sind als Rundum-sorglos-Paket inklusive.

Sie haben Probleme mit schwarzen Streifen beim Drucken oder Kopierern? Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren.

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert, weil Sie die Annahme des Google reCaptcha-Dienstes abgelehnt haben, der zur Überprüfung der vom Formular gesendeten Nachrichten erforderlich ist.