Strei­fen beim Kopie­ren, Scan­nen oder Faxen

Wenn Kopie­rer, Scan­ner oder Fax­ge­rä­te läs­ti­ge durch­ge­hen­de Strei­fen auf den jewei­li­gen Doku­men­ten ver­ur­sa­chen, hat die­ses in den meis­ten Fäl­len eine ein­fa­che Erklä­rung. Die Ursa­che sind Ver­schmut­zun­gen oder Ver­un­rei­ni­gun­gen, die sich auf die Glas­schei­be der Scan­ner­ein­heit (zum Ein­le­sen der Doku­men­te) abge­legt haben und so ein­wand­frei­en Druck- oder Scan-Ergeb­nis­sen im Wege ste­hen. Oft­mals zieht sich der Strich durch die gan­ze Sei­te und erschwert die Leser­lich­keit. Han­delt es sich um eine der­ar­ti­ge äußer­li­che Beschmut­zung, brau­chen Sie sich kei­ne Sor­gen zu machen, da sich die­ses Pro­blem ohne gro­ßen Auf­wand lösen lässt.

Grund für die Streifenbildung

Der ein­ge­bau­te Scan­ner liest die­se Ver­schmut­zung als Punkt ein. Wenn das Doku­ment nun wei­ter trans­por­tiert wird, ver­ur­sacht der Punkt den durch­ge­hen­den Strei­fen und ein­zel­ne Buch­sta­ben und zum Teil gan­ze Wör­ter las­sen sich nicht mehr erkennen.

Streifen beim Kopieren

Wie loka­li­siert man die Fehlerquelle?

In der Regel ver­fü­gen die Sys­te­me über zwei getrenn­te Glas­schei­ben. Die klei­ne Schei­be ist für den Ori­gi­nal- bzw. den auto­ma­ti­schen Papier­ein­zug (RDF, DADF oder ADF), die gro­ße Schei­be dient z.B. für Bücher. Wen­den Sie zur Ermitt­lung der Feh­ler­quel­le das Aus­schluss­prin­zip an. Über­prü­fen Sie als ers­tes, ob die Strei­fen nur über den Ori­gi­nal­ein­zug auf­tre­ten. Legen Sie ein Doku­ment manu­ell auf die Glas­plat­te um eine Kopie zu erstel­len. Tritt der Strei­fen nur beim Kopie­ren vom Ori­gi­nal­ein­zug auf, haben Sie die Feh­ler­quel­le erfolg­reich ermit­telt. Optisch sind die Rück­stän­de auf der Glas­schei­be nur schwer zu erkennen.

Taschen­lam­pe hilft bei der Fehlersuche

Oft rei­chen kleins­te Rück­stän­de von Staub­par­ti­keln, Haft­no­tiz­zet­teln (Post-Its), Tipp-Ex, Tin­te von Kugel­schrei­bern o.ä., um Strei­fen zu ver­ur­sa­chen. Um die Ver­schmut­zung auf der Glas­schei­be schnel­ler fin­den zu kön­nen, set­zen wir als Hilfs­mit­tel eine Taschen­lam­pe (Han­dy­lam­pe) ein. Etwai­ge Staub­kör­ner oder sons­ti­ge Ver­schmut­zun­gen wer­fen dann einen Schat­ten, wenn man die Licht­quel­le nicht von oben her­ab, son­dern von der Sei­te auf den Dru­cker oder Scan­ner hält.

Top-Ange­bo­te und Emp­feh­lun­gen für Sie. Jetzt Kopie­rer als Rund­um-sorg­los-Paket ab 5,90 €mie­ten!

Wie kön­nen die Ver­schmut­zun­gen ent­fernt werden?

Hat man die Feh­ler­quel­le loka­li­siert, kön­nen die Rück­stän­de ent­fernt wer­den. Meis­tens reicht ein mit Glas­rei­ni­ger, Spül­mit­tel oder auch Was­ser befeuch­te­tes Tuch, um die Ver­schmut­zung auf der Schei­be zu ent­fer­nen. Dabei darf unter kei­nen Umstän­den aggres­si­ve Mit­tel zur Besei­ti­gung genutzt wer­den, wie zum Bei­spiel Ace­ton oder Scheu­er­mit­tel, da die­se das Glas beschä­di­gen kön­nen. Ach­ten Sie für opti­ma­le Ergeb­nis­se dar­auf, dass das Tuch fus­sel­frei und sau­ber ist und außer­dem nicht zu nass, son­dern nur feucht. Abschlie­ßend emp­feh­len wir die feuch­ten Stel­len auf der Glas­schei­be tro­cken zu wischen, damit kei­ne Schmier­strei­fen entstehen.

Hart­nä­cki­ge Ver­schmut­zun­gen kön­nen vor­sich­tig mit dem Fin­ger­na­gel „abge­knib­belt“ wer­den, bevor noch­mal dar­über gewischt wird. Alter­na­tiv kann hier eine alte Kre­dit­kar­te oder eine ande­re belie­bi­ge fes­te Kunst­stoff­kar­te für das Abscha­ben der Rück­stän­de ver­wen­det wer­den. Auf kei­nen Fall eig­nen sich dafür spit­ze Gegen­stän­de, da sie für Krat­zer auf der Ober­flä­che sorgen.

Damit es nicht noch­mal zu Ver­un­rei­ni­gun­gen kommt

… emp­feh­len wir prä­ven­tiv eine regel­mä­ßi­ge Rei­ni­gung der Ober­flä­chen, damit sich Staub oder ande­re Abla­ge­run­gen gar nicht erst fest­set­zen kön­nen und so Strei­fen auf den End­pro­duk­ten verursachen.

Tech­ni­scher Sup­port hilft ger­ne wei­ter wenn der Kopie­rer, Scan­ner oder Fax Strei­fen verursacht

Soll­ten alle Rei­ni­gungs­ver­su­che fehl­schla­gen, liegt ver­mut­lich ein tech­ni­scher Feh­ler vor. Um die Feh­ler­quel­le etwas wei­ter ein­zu­gren­zen, hel­fen Eigen­aus­dru­cke aus dem Kon­fi­gu­ra­ti­ons­me­nü wei­ter. Wer­den die Kon­fi­gu­ra­ti­ons­aus­dru­cke dann strei­fen­frei gedruckt, wird ver­mut­lich der Scan­ner defekt sein.

Um wei­te­re Feh­ler­quel­len aus­zu­schlie­ßen und um den Feh­ler zu fin­den, wen­den Sie sich am bes­ten an unse­ren tech­ni­schen Sup­port. Wir freu­en uns über ihre Kon­takt­auf­nah­me per Tele­fon oder alter­na­tiv über das Kon­takt­for­mu­lar auf unse­rer Webseite.

Wenn Ihr Dru­cker, Kopie­rer, Scan­ner oder Fax­ge­rät läs­ti­ge Stei­fen ver­ur­sacht, hel­fen wir ger­ne wei­ter. Jetzt kos­ten­lo­se Bera­tung vereinbaren!

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist momen­tan deak­ti­viert, da Sie den Goog­le reCAP­T­CHA-Ser­vice noch nicht akzep­tiert haben. Die­ser ist für die Vali­die­rung des Sen­de­vor­gangs jedoch notwendig