So vermeiden Sie beim Drucker oder Kopierer einen Papierstau

Unser nachfolgender Artikel enthält Informationen zur Vermeidung eines Papierstaus. Wir erklären Ihnen, wie Sie zukünftig einen nervenden Papierstau beim Drucker oder Kopierer vermeiden. Mit wenigen Tipps können Sie einem Ausfall gut vorbeugen.

Einer der häufigsten Einsätze unseres technischen Supports, ist die Beseitigung, Entfernung oder Behebung eines Papierstaus. Viele Ursachen können für einen Papierstau verantwortlich sein.

Abgenutzte oder defekte Gummirollen

Wird mit einem Drucker oder Kopierer viel gedruckt, verliert die die Gummierung des Papiereinzugs an Profil und wird glatt.  Dies hat zur Folge, dass das Papier nicht mehr transportiert wird. Ein Austausch der Rollen behebt den Fehler und Sie können ohne Papierstau weiter drucken.

Aushärtung der Gummirollen

Aber auch der umgekehrte Fall führt zum Papierstau. Wenn ein Drucker oder Kopierer zu wenig druckt, kommt es zu einer Aushärtung der Gummirollen. Durch den thermischen Einfluss (Wärme / Kälte) verflüchtigt sich der Weichmacher aus den Gummierungen und die Rollen werden hart und glatt. Wie auch bei den abgenutzten Rollen, beugt ein Austausch der Rollen einem weiteren Papierstau vor.

Falsches Papier / Falsche Lagerung

Der Einsatz von falschem Papier kann zu gravierenden Problemen mit Papierstau führen. Gerade bei Druckern oder Kopierern, die mit hohen Geschwindigkeiten arbeiten, spielt die Qualität des Papiers eine große Rolle. Eine zu glatte Oberfläche sorgt beim Papiereinzug oder Papiertransport für permanente Papierstaus. Idealerweise sollte das empfohlene Papier des Herstellers verwendet werden, da hier eine gleichmäßige Qualität garantiert wird.

Aber auch die richtige Lagerung des Papiers spielt eine entscheidende Rolle. Zu feuchtes Papier führt ebenfalls zum Papierstau, denn bei einer zu hohen Luftfeuchtigkeit nimmt das Papier Wasser bzw. Feuchtigkeit auf. Die relative Luftfeuchtigkeit des Lagerortes vom Papier sollte 50 – 55% betragen bei einer Raumtemperatur von 20 – 22 C°.

Originale Toner (Zubehör) verwenden

Wir haben ja schon häufiger von auftretenden Problemen beim Einsatz von alternativem Zubehör (Toner, Tinte, Belt, Drum etc.) berichtet. In erster Linie ging es um ausgelaufene Tintenpatronen / Tonerkartuschen oder wo Probleme mit der Druckqualität aufgetreten sind. Ein weiteres Problem bei Refill- und Rebuildprodukten ist die mehrfache Verwendung der Produkte. Durch die mehrfache Verwendung, werden diverse beweglichen Teile (z.B. Zahnräder) porös und können somit den Papiertransport blockieren. Das führt zu einer Blockade am Drucklaufwerk und verursacht Papierstau. Schlimmstenfalls nimmt das Gerät größeren Schaden und teure Reparaturkosten fallen an.

Regelmäßig Wartungsintervalle durchführen

Es wird empfohlen, die Geräte regelmäßig zu warten. Wir empfehlen die Geräte mindestens einmal im Jahr zu überprüfen und reinigen zu lassen. Die Papier- und Tonerstaubreste werden von den Druckern und Kopierern entfernt. Gerade Papierstaub setzt sich gerne zwischen den Zahnrädern fest und verursacht nicht nur quietschende Geräusche, sondern führt langfristig zu Beschädigungen.

Kostenlose Beratung zu Ihren Druckern und Kopierer

Wenn auch Sie eine kostenlose Beratung für Ihre Drucker und Kopierer wünschen oder auch noch weitere Tipps benötigen um einen Papierstau zu vermeiden, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular.