Günstige Drucker – nicht immer die beste Wahl

Sobald der Kunde nach einem neuen Drucker sucht, werden häufig die Begriffe „günstige Drucker“, „Drucker Test„, usw. in die Suchmaschine eingegeben. Es ist natürlich nachvollziehbar, wenn Kunden nach dem günstigsten Preis einkaufen. Schließlich möchte man beim Einkauf eines Druckers sparen. Stundenlang wird nach dem günstigsten Preis recherchiert. Drucker werden mittlerweile über das Internet gekauft und nicht mehr über den lokalen Fachhandel. Anbieter, wie Amazon, eBay, günstiger.de usw. haben den Fachhandel fast vollständig verdrängt. Was meistens zur Folge hat, dass der Kunde mit hohen Druckkosten rechnen muss.

Günstige Drucker – teuer im Unterhalt

Drucker haben eine kleine Besonderheit, nämlich dass diese in der Anschaffung günstig sind und teuer im Unterhalt. Das Geld wird bei den Herstellern (z.B. brother, Canon, Kyocera, Lexmark, HP etc.) nicht über den Drucker verdient, sondern beim Verkauf von Toner und Tintenpatronen. So ist die Füllmenge der Erstausstattung deutlich geringer, um einen frühen Nachkauf von Verbrauchsartikeln zu erzwingen. Das fällt gerade bei Druckern auf, die für den häuslichen Gebrauch oder für das Homeoffice geeignet sind. Hier liegt der Anschaffungspreis deutlich unter 100,- Euro. Wenn das erste Mal Toner oder Tintenpatronen nachgekauft werden müssen, wird der „günstige Drucker“ oftmals zum teuren Boomerang. Meistens liegt der Preis der Verbrauchsartikel höher als der Anschaffungspreis des Druckers.

Gefahr bei alternativen Verbrauchsartikel

Die Verlockung alternative, statt originale Toner oder Tinte einzusetzen, ist sehr groß, da diese doch deutlich günstiger sind. So kostet ein Toner beim alternativen Anbieter meistens nur einen Bruchteil des Preises für Toner eines Originalherstellers.

Über die Zuverlässigkeit, die Gefahren und die über Vor- und Nachteile, haben wir ja schon in einem anderen Beitrag zu alternativen Verbrauchsartikeln berichtet.

Vorteil für unsere Kunden – Checkliste zum kostenlosen Download

Wenn Sie eine Anschaffung für einen neuen Kopierer für Ihr Büro planen, nutzen Sie dazu auch eine Checkliste. Für unsere Kunden bieten wir einen Checkliste zum kostenlosem Download. Dort können Sie sich  Ihren Kopierer nach Ihren individuellen Bedürfnissen zusammenstellen. Dort erhalten Sie auch noch weitere Informationen, was bei einer Anschaffung zu beachten gilt. Hier gehts zur Checkliste.

Wer hilft bei technischen Problemen?

Wenn der Drucker mal nicht funktioniert, ist der Schrei nach Hilfe groß. Bei Problemen mit Papierstau, verschmierten Ausdrucken oder wenn der Drucker nicht druckt, steht der Kunde häufig alleine da. Nicht jeder Kunde verfügt dann über die fachliche Kompetenz, um bei Problemen die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Jetzt schnelle Hilfe zu bekommen ist schier unmöglich. Der Internethändler verweist an den Hersteller und eh man sich versieht, „hängt“ der Kunde stundenlang in der Warteschleife. Auf das Thema Reparaturen brauchen wir bei den günstigen Druckern erst gar nicht näher einzugehen, da die Reparaturkosten über den Wert des Gerätes liegen.

Günstige Drucker – jetzt ab 4,90 Euro monatlich mieten.

Wie wird der günstige Drucker nicht zur Kostenfalle?

Kaum ein Equipment in der IT ist von den Kosten so nachhaltig wie ein Drucker. Es gilt daher die Spitzen der Ausgaben auf die Lebensdauer eines Gerätes zu verteilen. Dieses wird durch die Miete eines Druckers erreicht. Alle Ausgaben, die bei einem Drucker entstehen, sind unter Berücksichtigung der gedruckten Seiten durch eine monatliche Pauschale abdeckt. Somit ist der Kunde vor hohen Kosten geschützt und er erhält schnelle Hilfe durch den technischen Support. Dadurch wird der günstige Drucker nicht zur Kostenfalle oder zum teuren Schnäppchen.

Wenn auch Sie sich über einen neuen Drucker informieren möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an.

Sie wünschen weitere Informationen über günstige Drucker? Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.