Sie möchten Ihren Drucker oder Kopierer in einem WLAN einrichten?

Wenn Sie Ihren Drucker oder Kopierer in einem WLAN einrichten möchten, gibt es einiges zu beachten. Erfahren Sie im nachfolgenden Artikel, welche Fehler vermieden werden sollten.

Heutzutage können Drucker und Kopierer über das WLAN betrieben werden, da sie mit einer WiFi Schnittstelle ausgestattet sind. Jedoch gibt es immer wieder Probleme mit der Verbindung oder Kommunikation zwischen den Geräten. Ein häufiger Fehler dürfte vielen bekannt sein. Nämlich, dass der Drucker oder Kopierer nicht erkannt wird. Dieses Problem tritt natürlich dann auf, wenn wichtige Dokumente, Unterlagen, Präsentationen oder Ähnliches ausgedruckt werden müssen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die ein störungsfreies Drucken verhindern.

Installationshinweise vom Drucker beim Einrichten im WLAN beachten

Schon bei der Einrichtung treten immer wieder gerne die ersten Fehler auf. Nutzen Sie daher die Softwarelösungen des Herstellers.  Die führenden Hersteller wie z.B. Brother, Canon, Epson, Kyocera, Lexmark, HP, usw. liefern oftmals die Softwarelösungen als CD/DVD mit. Alternativ wird die Software auch zum Download auf deren Internetseite angeboten. Die Installationssoftware ist in der Regel für ungeübte Benutzer optimiert. Mittlerweile können auch über YouTube die einzelnen Schritte für die Installation angesehen werden.

Fehler liegt nicht immer am Drucker

Nicht immer liegt die Ursache am Gerät. Der Fehler kann unter anderem auch vom WLAN Router hervorgerufen werden. Überprüfen Sie daher am Router, ob die Lampe für das WLAN leuchtet bzw. überhaupt eingeschaltet ist. Aktivieren Sie in den Einstellungen des Routers die Aktivität für einen WLAN-Betrieb. Sollte beides aktiv sein, steht einem störungsfreien Einrichten nichts mehr im Weg.

Abstand zwischen WLAN Router und dem Gerät beachten.

Ist der Abstand des Druckers / Kopierers zu weit vom Router entfernt, werden die Informationen bzw. Signale zum Drucken nicht ankommen. Wählen Sie daher einen geeigneten Standort, wo die Signale z.B. nicht durch dicke Wände blockiert werden. Gerade größere Datenpakete oder komplexe Dateien verursachen hierbei immer wieder Probleme.

Obacht bei der Vergabe von Netzwerkadressen

Achten Sie darauf, dass die Netzwerkadresse Ihres Gerätes im Netzwerk nicht bereits vergeben ist. Lassen Sie die Adresse automatisch vom Router zuweisen (DHCP). Teilen Sie dem Router mit, dass dem Gerät immer die gleiche Adresse zugewiesen werden soll. Ansonsten wird der Router nämlich bei der nächsten Stromunterbrechung dem Gerät eine beliebige neue Adresse zuteilen. Alternativ können Sie natürlich dem Drucker / Kopierer manuell eine Adresse zuweisen.

Virenschutzprogramme oder Firewall einstellen

Wenn Sie über ein Virenschutzprogramm oder über eine Firewall verfügen, geben Sie die Anschlüsse, Programme oder Ports zum Drucken frei. Sind diese aufgrund der IT-Security gesperrt oder werden blockiert, gehen keine Daten zum Drucker und Kopierer durch. Nachdem Sie den Anwendungen das erlaubt haben, sollte ein störungsfreies Drucken möglich sein.

Sollten Sie dennoch Fragen zum Einrichten der Drucker oder Kopierer im WLAN haben, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Unser technischer Support hilft Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie daher unser Kontaktformular.